KfW-Schnellkredit 2020

100 Prozent Haftungsfreistellung

Für Anschaffungen (Investitionen) und laufende Kosten (Betriebsmittel) können mittelständische Unternehmen nun den neuen KfW-Schnellkredit beantragen. Der Kredit wird zu 100 % abgesichert durch eine Garantie des Bundes. Das erhöht Ihre Chance deutlich, eine Kreditzusage zu erhalten. 

Ziel des neuen KfW-Schnellkredits 2020 ist es, insbesondere kleine bis mittlere Unternehmen durch KfW-Darlehen in Höhe von 3 Monatsumsätzen pro Unternehmen bis zu einem Höchstbetrag von 800.000 € und 100 Prozent Haftungsfreistellung mit einer raschen Liquiditätshilfe zu unterstützen.

Das Wichtigste:

  • Förderkredit für Anschaffungen und laufende Kosten
  • für Unternehmen mit mehr als 10 Mitarbeitern, die mindestens seit Januar 2019 am Markt sind
  • 100 % Risikoübernahme durch die KfW
  • keine Risikoprüfung durch Ihre Bank
  • Max. Kreditbetrag: bis zu 3 Monatsumsätze des Jahres 2019
  • Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten erhalten max. 500.000 Euro
  • Unternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten erhalten max. 800.000 Euro
  • Zinssatz von aktuell 3,00 % p.a.
  • 10 Jahre Laufzeit
  • Voraussetzung:
    Sie haben zuletzt einen Gewinn erwirtschaftet – entweder 2019 oder im Durchschnitt der letzten 3 Jahre

 

In einer Arbeitsbesprechung der Bundeskanzlerin mit den Ministern BMF, BMI, AA, BMG, BMVg, ChefBK („Corona-Kabinett“) am 6. April 2020 wurde der nachfolgende Beschluss gefasst. 

PDF  Beschluss der Arbeitsbesprechung vom 06.04.2020  

Link Link zur KfW mit Beantragungshinweisen

Neuigkeiten

Donnerstag, 25. Juni 2020 , 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

95. Sitzung

Sitzung des Vorstandes und der Obermeister in Erlangen

Donnerstag, 30. Juli 2020 , 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

96. Sitzung

Sitzung des Vorstandes und der Obermeister in Erlangen

Montag, 5. Oktober 2020 - Mittwoch, 7. Oktober 2020

13. FEG-Fachseminare

für alle Frauen in Unternehmen von Mitgliedern im FEG Deutschland e. V.